Erfahrungsaustausch und aktuelle Entwicklungen zur Thematik der Einführung des § 2b UStG


Dienstag, 11. Februar 2020 um 13:00 Uhr im Posthotel Restaurant Johannesberg, Bahnhofstraße 39, 36341 Lauterbach

sowie

Donnerstag, 13. Februar 2020 um 13:00 Uhr im ITZ Tagungszentrum Fulda, Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda

Die Neuregelung der Besteuerung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts in der Umsatzsteuer ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten. Hierfür konnte von Ihnen ein Fristverlängerungsantrag bis zum 31. Dezember 2020 gestellt werden.

Die ersten Schritte sollten mittlerweile gemacht sein. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, mit Ihnen zusammen für einen produktiven Erfahrungsaustausch zu sorgen.

Unser Unternehmensverbund ist bei einer Vielzahl von Umstellungen der Einführung des § 2b UStG und der Umstellung des Rechnungswesens sowie der Implementierung von internen Kontrollsystemen (Tax Compliance) involviert.

Wir als regional verwurzelte Partnerin von Kommunen und Unternehmen der Region unterstützen eine Vielzahl von Gemeinden, Städten und deren Betriebe sowie soziale Einrichtungen und Verbände bei der täglichen Arbeit.

Themenübersicht:


Ausgewählte Sachverhalte zur steuerlichen Beurteilung nach § 2b UStG
André Schmidt, Master of Science
Prüfungsleiter der PRC – Priller, Reinhard & Coll. GmbH, Fulda


Erfahrungsbericht zum § 2b UStG
Dipl.-Betriebswirt (FH) André Kalus
Geschäftsführer von Kalus Control Unternehmensberatung


USt-freie Leistungen – kommunale Gestaltungsspielräume
Dr. Albert Post, Rechtsanwalt
Geschäftsführer der P+P Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Fulda


Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Priller, Reinhard & Coll. GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

durch:

Wendelin H. Priller                          Stefan Amberg
WP/StB                                              WP

Anmeldeformular für Lauterbach herunterladen

Anmeldeformular für Fulda herunterladen