PRC-Seminar „Neuerungen des Jahresabschlusses 2018“

Auch dieses Jahr hatte die PRC im Rahmen der wiederkehrenden Mandantenveranstaltungen Interessierte zum Informieren und Netzwerken eingeladen. Am Donnerstag, den 22. März 2018 fand unser Seminar zu den Neuerungen im Jahresabschluss und Lagebericht für das Jahr 2018 im Fuldaer Kolpinghaus statt.

Im Teilnehmerkreis von Geschäftsführern, leitenden Angestellten sowie Vertretern von Steuerberatern und Banken führte Herrn Wirtschaftsprüfer Stefan Amberg durch eine Vielzahl von Themengebieten.

Änderungen durch BilRUG und Erfahrungsaustausch

Beginnend mit den wesentlichen Änderungen durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) berichtete der PRC-Geschäftsführer, was im nunmehr anstehenden zweiten Anwendungsjahr der Gesetzesänderung zu beachten ist. Zwar gelten die Änderungen als bekannt, jedoch konnten im Rahmen der Prüfungssaison 2017 festgestellt werden, dass nicht immer jede Änderung direkt umgesetzt wurde.

Diese Erfahrung teilte nicht nur der PRC-Geschäftsführer, sondern insbesondere auch die Bankenvertreter. Das auch nicht jede Änderung uneingeschränkt auf positiven Anklang stößt wurde insbesondere in den immer wieder aufkeimenden konstruktiven Diskussionen sichtbar. So entwickelte sich eine diskursfreudige jedoch stets entspannte Stimmung, welche allen Teilnehmern neue Erkenntnisse liefern konnte.

Anpassungen in Bestätigungsvermerk und Bericht

Im zweiten Teil der Veranstaltung lag der Fokus auf den Änderungen des Bestätigungsvermerks und des Prüfungsberichts. Die EU-weite Harmonisierung, welche Hauptauslöser des BilRUG war, lässt sich auch hier erkennen. So sind künftig, das heißt in der Regel ab Geschäftsjahr 2018, spezifische Regeln für PIE‘s und Non-PIE’s zu beachten. PIE steht für Public Interest Entities also für Unternehmen von öffentlichem Interesse. Diesen Unternehmen unterliegen durch ihre Bedeutung besonderer Berichtspflichten. Für den Mandantenkreis von PRC bedeutet dies vor allem, dass der Bestätigungsvermerk künftig nicht stets den gleichen Wortlaut für alle Mandanten hat (Formeltestat), sondern für jede Prüfung angepasst und mit mehr Informationen ausgestattet wird. Somit wird ein Mehrwert für die Öffentlichkeit geschaffen, dass der Bestätigungsvermerk mit im Bundesanzeiger veröffentlicht wird.

Das positive Feedback während der Pause und im Anschluss an das Seminar hat unser bewährtes Konzept der regelmäßigen Mandantenveranstaltungen bestätigt, sodass wir dies weiterhin fortsetzen werden.

Sollten Sie Fragen zu den Themen des Seminars haben, oder zu anderen Bereichen des Jahresabschluss? Wir von PRC – Priller, Reinhard & Coll. GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft helfen Ihnen gerne. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Related Post

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um ein Kommentar verfassen zu können.