Integrated Reporting – Die Zukunft der Berichterstattung?

Als Integrated Reporting bezeichnet man die zusammenhängende Berichterstattung von nachhaltigkeitsorientierten Informationen zusammen mit den finanziellen Informationen eines Unternehmens. Dabei werden die Informationen von Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang und Lagebericht erweitert um nichtfinanzielle Informationen wie dem Nachhaltigkeitsbericht oder einem Bericht über die sozialen Projekte des Unternehmens.

Die Anspruchsgruppen (Stakeholder) wie Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Banken oder Anteilseigner werden so in einem Bericht umfassend über die Tätigkeit und Entwicklung des Unternehmens informiert. Auch wird durch die Zusammenführung des Unternehmensreportings in ein zentrales Dokument die Qualität der Berichterstattung gesteigert. Dies ermöglicht eine einfachere und intensivere Betreuung der Stakeholder-Beziehungen. Direkte Vorteile können sich in Form einer stärkeren Bindung von Kunden und Akzeptanz von neuen Strategien durch Lieferanten und Mitarbeiter führen. Ebenso ist ein Gewinnen neuer Geschäftspartner möglich, wenn z.B. das soziale Engagement des Unternehmens deutlich herausgestellt wird.

Umfassende Berichterstattung

Auch können so die Schnittstellen der einzelnen Berichtsteile und Geschäftsbereiche besser und ganzheitlich beleuchtet und die Auswirkungen auf das Gesamtunternehmen umfassend dargelegt werden, ohne zu detallierte Einblicke in die Wertschöpfung zu liefern oder Geheimnisse offen zu legen. Chancen und Risiken können durch die zusammenhängende Berichterstattung von allen Seiten betrachtet werden, und sind so früher auch zu erkennen. Ebenso werden Auswirkungen der Unternehmensstrategien deutlicher, was Dritten ein schnelleres Bild über die Tätigkeiten des Unternehmens gewinnen lässt. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Nachhaltigkeitsbericht, da die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens unerlässlich für den langfristigen Erfolg des Unternehmens ist.

Um den Bericht insgesamt nicht zu unübersichtlich werden zu lassen, gibt es Vorschläge die Berichte digital mit mehreren Detaillierungsstufen mit entsprechenden Zusammenfassungen aufzubauen. So ist den Stakeholdern möglich sich zunächst auf die für sie wichtigsten Informationen zu fokussieren.

Integrated Reporting gewinnt Relevanz in der Zukunft

Derzeit benutzen nur wenige Unternehmen die Möglichkeiten des Integrated Reporting für ihre Unternehmensberichterstattung. Langfristig ist jedoch davon auszugehen, dass diese Form der Berichterstattung insbesondere bei großen Unternehmen häufig Anwendung finden wird. Um die Qualität der Berichterstattung zu steigern und die Unternehmenstätigkeit ganzheitlich abzubilden.

Haben Sie Fragen zum Integrated Reporting, oder zu anderen Bereichen des Jahresabschluss? Wir von PRC – Priller, Reinhard & Coll. GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft helfen Ihnen gerne. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Related Post